DIY-Wildvogelfutter für den Garten


Neben unseren fertigen Fett- und Streufuttern von PANTO haben wir auch tolle Einzelkomponenten, die selbst angemischt ein wahres Festmahl für deine Gartenbewohner versprechen. Energiereiche Snacks werden von Vögeln und anderen Wildtieren gebraucht, um gerade in der kälteren Jahreszeit gut und ausgewogen Leben zu können. Wir zeigen dir, mit welchen PANTO Wildvogel-Produkten du tolles DIY-Vogelfutter herstellen kannst.

In der Hoffnung, in Gärten oder auf Balkon Futter zum Überwintern zu finden, sind Wildvögel und weitere Gartentiere auf menschliche Hilfe angewiesen. Dabei werden Körner-, Weichfutter- und Allesfresser deinen Garten oder Balkon besuchen.

Zu den Körnerfressern gehören z.B. (kräftiger Schnabel):
Sperling, Gimpel und Zeisig

Zu den Weichfutterfresser gehören z.B. (schwächerer Schnabel):
Amsel, Star und Zaunkönig

Zu den Allesfressern gehören z.B. (können Körner und weiches Futter fressen):
Specht, Meise und Kleiber

Wichtig für eine energiereiche Ernährung der Tiere sind Fette, Körner und weitere Schmankerl. Tierische Fette wie Rindertalg und Schweineschmalz wäre eine Variante. Pflanzliches Öl wie Kokosfett ist die Variante, die wir empfehlen würden. Damit die Masse nicht brüchig oder hart wird, sollte noch etwas Raps- oder Olivenöl dazugegeben werden. Kommen wir nun zu den einzelnen Zutaten für das Wildvogel-Menü:

Mit diesen Zutaten überzeugst du jeden Alles- und Körnerfresser. Doch gerade für Weichfresser kann das Essen eher schwer zu knabbern sein. Deswegen sollten noch folgende Komponenten hinzugefügt werden:

  • Rosinen
  • Hagebutten
  • Holunderbeeren
  • Sanddornbeeren
  • TK Wildbeeren
  • Insekten
  • Hartgekochte Eier

Bitte gerade bei frischen Zutaten wie Eier darauf achten, dass die Reste regelmäßig entfernt werden, da diese sonst schimmeln und so eine Gefahr für das Wohl der Tiere darstellen. Jetzt bleibt nur noch die Frage offen, wo drin die Mischungen für die Tiere bereitgestellt werden können. Wer kein Vogelhaus besitzt, kann unseren PANTO Futterspender sowie Tassen, Blumen- und Tontöpfe oder leere und gesäuberte Joghurtbecher befüllen. Zuletzt erklären wir Schritt für Schritt, wie die einzelnen Zutaten zusammengemischt werden:

  1. Das ausgewählte Fett in einem Topf schmelzen, nicht kochen!
  2. Nun ein wenig Pflanzenöl hinzugeben.
  3. Die ausgewählte Mischung für die Wildvögel hinzugeben (Verhältnis: 1:1 zum Fett).
  4. Alles mixen und die Masse etwas auskühlen lassen. Nicht zu sehr, damit es noch geformt werden kann. Sobald der Mix mit den Händen angefasst werden kann, dieses in das ausgewählte Gefäß geben. Natürlich können auch Backförmchen genutzt werden oder aber eigene Formen gestaltet werden.
  5. Jetzt das Futter glattstreichen. Je nach Gefäß kann dieses nun platziert werden. Wer hängende Förmchen herstellt sollte ein dünnes Stäbchen durch die Figur stechen und dort einen Faden durchziehen.
  6. Bei der Reinigung immer darauf achten, dass nur Wasser sowie eine saubere Bürste verwendet werden. Chemische Putzmittel haben hier nichts verloren!

Unsere Empfehlung


  • bunte Saatenmischung
  • mit Sonnenblumenkernen und Nüssen
  • mit Pluramin
Papageien gehören zu den intelligentesten Vögeln. Mit ihrem farbenfrohen Gefieder und ihrer Sprachbegabung erf ...
38,99 €*

Inhalt: 20 Kilogramm (1,95 €* / 1 Kilogramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • artgerechte Saatenmischung
  • gute Mineralstoffversorgung durch das Vitalkörnchen Pluramin®
In ihrer ursprünglichen Heimat, den weiten Steppen Australiens, sind es die Wellensittiche gewohnt, ihr Futter ...
Varianten ab 2,99 €*
2,79 €*

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Newsletter

Kennen Sie schon unseren Panto-Newsletter?
Jetzt anmelden und 5 € Gutschein erhalten.

Zur Newsletter-Anmeldung >

Newsletter