The Purrfect Match

The Purrfect Match


„Waaaauuu, du gefällst mir gut!“ – aufgrund der noch immer andauernden Pandemie werden immer mehr Tiere ausgesetzt oder aber in Tierheime gebracht. Die Menschen holten sich zu Home-Office-Zeiten ein Tier und haben jetzt, wo sie wieder ins Büro müssen, keine Zeit mehr. Damit die Tiere endlich an einen aufrichtigen Besitzer oder eine aufrichtige Besitzerin vermittelt werden können, hat sich der Tierschutzverein München und die Kreativ-Agentur TERRITORY eine besondere Verkupplungsaktion ausgedacht: Bei „The Purrfect Match“ werden noch tierlose Frauchen und Herrchen zueinander gebracht – und das alles auf Tinder.

Ja, richtig gelesen. In der Dating-App werden jetzt 15 tierische Profile angezeigt – gefällt einem das Tier, kann man mit einem Chatbot eine Unterhaltung anfangen und das Tier kennenlernen. Ob es wirklich passt, zeigt sich dann vor Ort. Erst nach einer intensiven Kennenlernphase wird entschieden, ob die Tiere und der neue Besitzer zusammenkommen oder eben nicht.

„Auf Dating-Plattformen haben bereits unzählige Paare zusammengefunden, warum diese Reichweite nicht nutzen, um auch Haustieren wieder ein neues zuhause zu geben? Der Vorteil von ‘The Purrfect Match‘ liegt außerdem darin, dass Mensch und Tier schnell und unbürokratisch zusammenkommen“, so Johannes Kokorsch, Art Director bei Territory.

Newsletter

Kennen Sie schon unseren Panto-Newsletter?
Jetzt anmelden und 5 € Gutschein erhalten.

Zur Newsletter-Anmeldung >

Newsletter