DIY: Mini-Teich für kleine Gärten oder Deinen Balkon


Wer wenig Platz hat, muss keineswegs verzichten: Mini-Teiche sind ein toller DIY-Trend, der sich easy umsetzen lässt und dabei einfach mal richtig gut aussieht. Wie das geht? Wir erklären dir Schritt für Schritt wie es geht.

Ob super klein oder doch etwas größer: Was das Volumen Deines Mini-Teichs angeht sind keinerlei Grenzen gesetzt. Wichtig ist es nur, dass dein Gefäß wasserdicht ist und nicht aus zu Schimmel neigendem Material besteht. Hierfür eigenen sich beispielsweise Wannen oder geschlossene Blumentöpfe. Um Deine Teich-Pflanzen zu platzieren, solltest du saubere Betonsteine als Erhöhung in dein Gefäß stellen. Natürlich kannst du hier auch Deko, wie Stein-Frösche, platzieren. Optimal eignen sich Gittertöpfe für Deine Teich-Pflanzen – so können diese sich entfalten und dabei gleichzeitig in Zaum gehalten werden. Als Erde nutzt Du ausschließlich Teicherde, da diese arm an Nährstoffen ist und somit kein Algenwachstum fördert. Als Sahnehaube folgt gewaschener Zierkies (letzte Schicht).

Jetzt heißt es: Wasser marsch – aber langsam! Mit einem schwachen Wasserstrahl befüllst du nun das Gefäß (hierfür eignet sich ein Gartenschlauch oder eine Gießkanne). Nicht wundern: Bis das Wasser klar wird, dauert es einige Stunden.

Die passenden Pflanzen

Lieber nicht: Schilf, Kalmus, Seggen, Ingel- und Rohrkolben (wuchern zu stark)
Besser ist: Zier- und Miniaturformen wie Zwerg-Rohrkolben, Zwerg-Binse, Gras-Kalmus, Sumpf-Dotterblume, Bachbunge, Pfenningkraut oder Sumpf-Vergissmeinnicht

Der richtige Standort

Um lange Freude an Deinem Mini-Teich zu haben, brauchst Du neben den richtigen Pflanzen den richtigen Standort. Damit sich nicht zu viele Algen bilden, sollten Wannen, Kübel oder Holzfässer auf dem Südbalkon nicht direkt in der Sonne stehen. Lieber im Halbschatten aber mit ausreichend Licht.

Die richtige Pflege

Um die Bildung von Algen gerade im Sommer zu verhindern, sollten Schwimmpflanzen wie Seerosen (mit geringer Wassertiefe) oder Froschbiss gepflanzt werden. Durch den Schatten wird der Mini-Teich kühl gehalten. Unterwasserpflanzen wie Wasserfeder, Horn- oder Tausendblatt sorgen für ausreichend Sauerstoff im Teich.

Newsletter

Kennen Sie schon unseren Panto-Newsletter?
Jetzt anmelden und 5 € Gutschein erhalten.

Zur Newsletter-Anmeldung >

Newsletter